Soziales Arrangement ist für uns eine Selbstverständlichkeit

Mitmenschen, die unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten gekommen sind, die nicht aufgegeben haben und keine Sozialhilfe beantragen und erhalten möchten wir helfen, eine würdevolle Bestattung für Ihre(n) Verstorbene(n) zu ermöglichen.

In guter Zusammenarbeit mit den Sozialämtern und Friedhofsverwaltungen unterstützen wir ebenso Sozialhilfeempfänger. Die Hinterbliebenen dürfen entscheiden, ob es eine Erd- oder eine Urnenbestattung sein soll.

An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen, dass wir keine anonymen Beisetzungen durchführen. Die wenigsten Menschen wissen, dass auch eine teilanonyme Beisetzung auf einem (ihr / ihm) bekannten z.B. Rasenfeld etc. ohne Mehrkosten stattfinden kann.

Es ist für jeden Menschen wichtig zu erfahren, wo der Verstorbene beigesetzt wurde. Gerade in schwierigen Situationen kann das Verlangen der Hinterbliebenen da sein, an den Ort zu gehen, wo einst Abschied genommen wurde. Jeder Mensch soll die Chance haben, jeder Zeit in aller Stille diese Stätte besuchen zu können.

Zitat unserer verstorben Mutter und Marco`s Oma (Margaretha Katharina) 1978: „Denkt daran Kinder. Jeder Mensch hat es verdient, eine würdevolle Bestattung zu erhalten.“