Kinder sind unser höchstes Gut, Gemeinsam sind wir stark

Sein Kind, ein Schwesterchen, Brüderchen, ein Enkelkind oder eine Freund(in) zu verlieren ist das Schlimmste, was uns wiederfahren kann. Dieser Verlust, unsere Traurigkeit schmerzt so sehr und es tut so weh.

Jeder trauert auf seine Art und Weise anders und dennoch braucht man nicht alleine zu sein.
Gemeinsam kann man wieder Kraft tanken und stärker werden.
Eltern die Ihr einziges Kind verloren haben werden einen sehr schweren Weg gehen. Ein Vater trauert genauso wie eine Mutter und dennoch anders. Vertrauen Sie darauf, dass das Leben Ihnen wieder eine Chance geben wird weiter zu leben und Ihnen wieder Glück schenken wird.

Glauben Sie daran, damit Ihr gemeinsames Leben Kraft für ein neues Leben bekommt.

Das Leben hier auf Eden, unser Lebenskreis schenkt uns Tränen. Tränen der Traurigkeit und auch Tränen der Freude. So wird es immer sein.

Erwachsene dürfen Kindern helfen zu vertrauen, denn gerade in schwierigen Situationen, wie bei einem Trauerfall werden diese Kinder unsere größte Stütze sein können, denn Kinder möchten erfahren, warum wir traurig sind. Kinder möchten erfahren, dass wir Ihnen ebenso vertrauen.

Kinder sind neugierig, feinfühlig und Sie haben viele Fragen. Ihre liebevollen, natürlichen Fragen helfen uns auf wunderbarer Art und Weise mit der Trauer umzugehen.

Eine besonders wichtige Zeit ist die Zeit vor der Verabschiedung / Bestattung. Wir haben wunderbare Eltern, Geschwisterkinder und Enkel bei unseren Beerdigungen kennen lernen dürfen. Obwohl jedes Menschenkind anders ist, anders fühlt, anders reagiert ist jedoch immer wieder zu erfahren, dass Kinder sehr neugierig sind und verstehen möchten was geschehen ist. Besonders bei einem Sterbefall in der Familie ist es bedeutend, dass die Kinder mit teilhaben dürfen.

Wir helfen Ihnen dabei.

DANKE möchten wir den Eltern und Kindern sagen, die uns Ihr Vertrauen geschenkt haben und uns bei der Verabschiedung / Trauerfeier / Bestattung liebevoll unterstützt haben.

DANKE aber auch den liebenvollen Helfern, blauen Engeln und Ärzten in den Hospizen und Krankenhäusern die bis zur letzten Minute gekämpft haben und sie begleitet haben.  

Ihre Margaretha Lingen – Zanker & Ihr Marco Zanker